Gribi - die richtige Wahl

Über uns

GRIBI AG BELP

Gribi AG Belp ist ein Handelsbetrieb mit Gründungsjahr 1938 im Bereich Medizinalprodukte.

In den Anfängen war Gribi hauptsächlich im Bereich der Investitionsgüter tätig, Gesamtausstattungen für OP- Räume und Arztpraxen inklusive Instrumentarien war das Kerngeschäft.

In den frühen 80ern folgte dann ein zweites Standbein unter neuer Führung durch Herrn Menotti. Gribi AG Belp war damit einer der ersten Schweizer Direktimporteure für Untersuchungshandschuhe direkt aus dem asiatischen Raum für die schweizerische Spitallandschaft.

In den frühen 90er Jahren wurde der Betrieb samt Liegenschaft durch Herrn Bruno W. Kägi käuflich erworben. Der Bereich der Investitionsgüter wurde je länger, je mehr verdrängt durch die rasch wachsenden Umsätze im Bereich Einwegprodukte. Der Wegfall der Maquet- Vertretung führte dann schliesslich zum endgültigen Umbruch.

it der Firma Rüsch wurde ein hervorragender Partner gefunden. Durch aktive und zuverlässige Feldarbeit mit den qualitativ herausragenden Rüsch-Artikeln wurden die Rüsch-Ballonkatheter, genauso wie die Rüsch-Trachkanülen, zu Goldstandards in der Schweiz – was sie vielfach auch heute noch sind.

Schliesslich wurde Rüsch durch Teleflexmedical GmbH aufgekauft, die Partnerschaft hatte noch länger Bestand in Form eines Joint- Ventures und mündete schliesslich in der heutigen symbiotischen Beziehung mit Gribi AG Belp als Service- Provider für die mittlerweile juristisch von Gribi komplett unabhängige Teleflex Medical GmbH.

Mit dem Eintritt von Cornel A. Kägi im Jahr 2010 wurden die nächsten Meilensteine in der Post-Rüsch-Ära gelegt. Mit der Übernahme der Geschäftsführung 2014, sowie dem käuflichen Erwerb des Betriebs 2016, wurde und wird das Portfolio fortlaufend erweitert.

Heute positioniert sich Gribi AG Belp als sehr breiter Nischenplayer mit Spitzenruf in Sachen Qualität, Lieferfähigkeit, Kulanz und Kundenservice.

In verschiedenen Nischen hat Gribi AG Belp die Marktführerschaft übernommen, sei es bei Tips für Uterusmanipulatoren, Krücken, Kunststoffretraktoren oder Mittelohrimplantaten.

2019 hat Cornel Kägi zudem den Hersteller HOMED AG käuflich erworben und das Sortiment in den Vertrieb von Gribi integriert. HOMED AG stellt in der Schweiz qualitativ hochwertige postoperative Orthesen – insbesondere Knieschienen – selbst her.

Mit der Übernahme der MP Medical Products GmbH wurde das Sortiment im Bereich der Orthopädischen Bandagen und Versorgung weiter ergänzt.

Gribi AG Belp ist ihr Ansprechpartner für eine Vielzahl von Produkten.

Kontakt

Gribi AG Belp
Hühnerhubelstrasse 59
CH-3123 Belp
Telefon   +41 31 818 40 80
Fax   +41 31 818 40 85
E-Mail

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
08:00 - 12.00 Uhr
13:00 - 17.00 Uhr

Ausserhalb der Öffnungszeiten können Sie uns eine Nachricht auf dem Beantworter hinterlassen, uns eine E-Mail schreiben oder Ihr Anliegen via Kontaktformular mitteilen.

Gribi AG Belp

Das Handelsunternehmen für Medizinalbedarf aus Belp. Beziehen Sie bei uns als institutionelle Kunden wie Spitäler, Alters- und Pflegeheime über 8’000 Markenprodukte von führenden Herstellern.