H/S Katheter und GyneCath

Der H/S Catheter bietet verschiedene Vorteile und ermöglicht unter anderem eine verbesserte Visualisierung des Uterus. Nebst dem originalen Ackrad Katheter profitiert man von der Wahl zwischen Katheter mit oder ohne Führungsdraht. Zudem ist es ein latexfreies Produkt, welches für den alltäglichen Gebrauch geeignet und in der Grösse 5 Fr wie auch 7 Fr erhältlich ist. Ein minimal-invasiver Katheter, der einfach in der Handhabung ist, verbessert die Diagnostik und stellt eine sanfte Patientenuntersuchung sicher. Weich, flexibel, einhändig einführbar und minimal-invasiv. Das sind nur wenige der vielen Vorteile des GyneCath. Der Ballon ist leicht aufblasbar, reduziert den Flüssigkeitsaustritt und ermöglicht so eine optimale Ansicht auf den Uterus. Er ist als 5 Fr wie auch 7 Fr erhältlich. Durch den Doppellumenschlauch ist das Befüllen des Ballons und die Injektion des Kontrastmittels oder der Salzlösung durch die Seitenöffnung möglich.

Cooper Surgical Logo
Bild

GyneCath wurde entwickelt für saline transvaginale
und radiologische Untersuchungen mit wasserbasierten
Kontrastmitteln. Sobald der Ballon aufgeblasen ist und
Fluid infundiert, ist der Blick auf den Uterus und die
Eileiter wesentlich verbessert.

Bild

Der Infusionskatheter mit integriertem Führungsdraht
(Stylet) ist ein minimal-invasiver, einfach zu bedienen-
der Katheter, welcher die Diagnostik verbessert und
eine sanfte Patientenuntersuchung sicherstellt.
Der H/S Catheter wurde entwickelt für den Einsatz in
Kochsalz-Infusions-Hysterosonographie und auf
Wasser basierter Hysterosalpingographie.

Produkt nicht aufgeführt? Benutzen Sie die Schnellsuche

Gribi AG Belp

Das Handelsunternhemen für Medizinalbedarf aus Belp. Beziehen Sie bei uns als institutionelle Kunden wie Spitäler, Alters- und Pflegeheime über 8’000 Markenprodukte von führenden Herstellern.